Zu jeder Jahreszeit erkunden wir unsere heimischen Pflanzen im Schlosspark. Dank unseren tollen Waldpädagogen wissen wir jetzt auch welche giftigen Bäume bei uns wachsen und was wir von den Sträuchern naschen dürfen.

 

Mit dem Nasenzwicker auf der Nase und Taschen voller Kastanien begann der Ausflug. Wir sahen einige eingefärbten Blätter, lernten vieles darüber und wissen jetzt auch was Totemtiere sind. Außerdem konnten wir uns ein kuscheliges Nest aus Ästen bauen und versuchten, wie die Eichhörnchen, unsere gesammelten Vorräte für den Winter zu verstecken und wieder zu finden.