Bewegungserziehung:
Große und modern ausgestattete Turnsäle, kindgerecht gestalteter großer Schulhof, Schwimmunterricht für die 3.Klassen (finanziell unterstützt durch Gemeinde und EV), Eis laufen, rodeln,...

Lernen mit allen Sinnen

Projekt "Gesunde Ernährung"

Computerunterstützter Unterricht

Offenes Lernen und Buchstabentage

Förderung der Freude an Gemeinschaft
Teilnahme und Organisation von Veranstaltungen und Festen im Jahreskreis - Weihnachtsfeier, Faschingsfeier, Muttertagsfeier, Theateraufführungen, Lesungen, Schulschlussfest.

Unverbindliche Übungen
Darstellendes Spiel, Fußball für Knaben und Mädchen.

Besondere Förderung
Lese - Rechtschreibschwäche, Sprachheilunterricht, muttersprachlicher Unterricht (Türkisch), Förderung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache; weitere Förderung siehe Förderkonzept.

Zusatzangebote für Eltern
Mitgliedschaft im Elternverein, Themenabende - Vorträge von Experten.

Leseklub und Kreativ-Atelier
Die Volksschule Pottendorf befindet sich im Aufbruch. Ab dem Schuljahr 2016/17 werden wöchentlich ein Leseklub und ein Kreativ-Atelier stattfinden. Dabei wird innerhalb der Schulstufe klassenübergreifend gearbeitet. Die Schüler/ innen und die Lehrer/ innen sollen dadurch noch mehr die Möglichkeit haben entsprechend ihren Stärken und Fähigkeiten zu lernen beziehungsweise zu lehren.

Sanfte Einschulung
Die zukünftigen Schulanfänger/ innen sind eingeladen die Volksschule dreimal im Schuljahr zu besuchen und kennenzulernen. Eine Kindergartenpädagogin ist stets mit dabei. Der Übertritt vom Kindergarten in die Volksschule soll somit erleichtert werden.
Beim ersten Mal dürfen die Kinder einige Stunden gemeinsam mit den Schülern/ innen der Vorschulklasse verbringen und lernen. Im Rahmen des zweiten Besuchs findet in Zusammenarbeit mit der Kindergartenpädagogin die Schuleinschreibung statt. Die Kinder dürfen zeigen, was sie schon alles können. Beim letzten Mal dürfen die "noch" Kindergartenkinder in den Lernalltag einer 1.Klasse hineinschnuppern.